Dr. Hans Morschitzky

Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (Verhaltenstherapie und Systemische Familientherapie)

A-4040 Linz, Hauptstraße 77              Tel. 0043 732 77 86 01          E-Mail: morschitzky@aon.at 

Telefonische Anmeldung täglich 17:00 - 17:30  (ansonsten Anrufbeantworter)

Email-Anfragen zu privaten Problemen werden aus Zeitgründen nicht beantwortet (nur kostenpflichtige telefonische Beratung)

Seite aus: www.panikattacken.at          Besuchen Sie auch: www.panikattacken.eu  

Informative Videos finden Sie über Google/Videos oder direkt über Youtube bei Angabe meines Namens

 

 

Wenn Jugendliche ängstlich sind

Ratgeber für Eltern, Lehrer und Erzieher

Wien: ÖBV & HTP    vergriffen - keine Neuauflage geplant

 


Erschienen 1999, 126 Seiten

15% der Schüler leiden unter Ängsten. 9-14% der Schüler weisen körperliche Symptome ohne körperliche Ursache auf, die oft durch Angst- und Stresszustände verursacht sind. 

Viele Ängste von krankheitswertigem Ausmaß (vor allem soziale Ängste) beginnen bereits im Jugendalter. Menschen mit Angststörungen entscheiden sich jedoch erst nach durchschnittlich sieben Jahren für eine Psychotherapie.

"Wenn Jugendliche ängstlich sind" beschreibt sehr praxisbezogen und leicht verständlich die wichtigsten Angststörungen im Hinblick auf die spezielle Situation von Jugendlichen und geht auf einige typische Ängste im Jugendalter ein.

Der Autor erklärt auf leicht verständliche Weise, wie Ängste im Jugendalter entstehen. Die Furcht vor Prüfungen, vor Vorträgen oder vor der Schule wird dabei genauso thematisiert wie das Auftreten von Panikattacken oder Platzangst.

Eltern, Lehrer, Erzieher oder sonstige, in der Arbeit  mit Jugendlichen tätige Personen sollen in die Lage versetzt werden, Heranwachsende mit Angstzuständen besser zu verstehen und ihnen zu helfen, ihre lebenseinengenden Probleme zu bewältigen. 

Mit diesem Buch können Sie Jugendlichen ein Weg aufzeigen - zwischen den Extremen von Feigheit und Angst einerseits und von Wagemut und Tollkühnheit andererseits.